Bild

Stammbücher: Jacques Berndorf – „Eifel-Gold“

In der Reihe „Stammbücher“ stelle ich vom Welttag des Buches am 23. April bis zur Landtagswahl am 14. Mai insgesamt 21 Bücher vor, die mich geprägt oder beschäftigt haben.

Irgendwann habe ich mir mal vorgenommen, meine Lebenslesezeit nicht mit unnützen Büchern zu vergeuden. Das heißt für mich:

  1. Geschichten, die mich nicht nach spätestens 100 Seiten packen, lege ich zur Seite. Ich quäle mich dann nicht länger damit herum, nur um etwas zu Ende gebracht zu haben. Warum gute Lesezeiten schlechter hinterher werfen?
  2. Wenn es irgendwie geht, konzentriere ich mich auf Krimis und Thriller. „Trrrrivialliteratur“, würde Marcel Reich-Ranicki wohl jetzt mit einem langgezogenen r vorwurfsvoll raunen. Aber so ist das. Ernsthaftes lese ich tagsüber genug. Abends und in der Freizeit soll es leichte und vor allem spannende Kost sein.

Und damit zum Buch des Tages: Die Niederrheinkrimis habe ich hier schon empfohlen. Zu den regional verorteten Klassikern des Krimi-Genres gehören neben der Reihe von Leenders/Bay/Leenders sicherlich auch die Geschichten über den freiberuflichen Journalisten Siggi Baumeister, der für exklusive Magazin-Reportagen recherchiert und nicht nur dadurch in so manchen (politisch) brisanten Kriminalfall schlittert. Angesiedelt sind diese Geschichten in der Eifel und sie erzählen nicht nur verwickelte Whodunit-Kriminalfälle (der Anglizismus trifft’s besser als jede deutsche Umschreibung), sondern sie bestechen auch durch den ganz besonderen Charme und Humor des Ich-Erzählers Baumeister.

Unnötig zu sagen, dass ich schon vor Jahren die komplette Reihe, die mit „Eifel-Gold“ im Grafit-Verlag ursprünglich begann, aufgesogen habe. Später wurden dann noch nach einem Verlagswechsel Berndorfs frühere Geschichten aus älteren Jahren ausgegraben – hiervon habe ich die meisten leider nach 100 Seiten weggelegt.

Herzliche Einladung!

Am 6. Mai 2017 werde ich ab 15 Uhr auf Einladung der SPD Xanten meine „besten Seiten“ zeigen. Bei Kaffee und Kuchen stelle ich Lieblingsbücher vor und komme mit meinen Gästen ins Gespräch. Herzliche Einladung! Anmeldungen per Mail.

„Eifel-Gold“ von Jacques Berndorf kann man u.a. in meiner Heimat-Buchhandlung „Am Rathaus“ bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.